Programm 2019

Mehr Möglichkeiten – Wie Mittelständler und ihre Berater von präventivem Handeln profitieren

Brexit, Risikomanagement, Compliance – Treiber für neue Geschäftsmodelle

Tag 1: Donnerstag, 27. Juni 2019

12:30 Uhr

Begrüßungskaffee und Teilnehmeranmeldung

13:00 Uhr

Begrüßung durch Prof. Dr. Hans Haarmeyer (DIAI)

13:05 Uhr

Ethik-Management bei Hipp
Prof. Claus Hipp (Geschäftsführer HiPP GmbH)

Session A: Auf dem Weg in die digitale Welt - Deutsche Unternehmen als Innovatoren oder Sorgenkinder?

13:40 Uhr

Wertebasierte Compliance oder braucht die Wirtschaft Ethik?
Otto Geiß (Vorstandsmitglied Transparency International Deutschland e. V. und Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE))

14:05 Uhr

Weiterentwicklung bei Heidelberger Druckmaschinen
Prof. Dr. Ulrich Hermann (Chief Digital Officer Heidelberger Druckmaschinen AG)

14:30 Uhr

Der Prozess der digitalen Transformation bei cewe
Dr. Rolf Hollander (Vorsitzender des Kuratoriums Neumüller CEWE Color Stiftung)

14:55 Uhr

Insolvenz, Sanierung und Verkauf von Duisburg Tubes
RA Jochen Glück (Geschäftsführer PLUTA Management GmbH)

15:20 Uhr

Podiumsdiskussion: Turnaround im Maschinen- und Anlagenbau?
Prof. Dr. Hans Haarmeyer (Moderation)
Otto Geiß
Prof. Dr. Ulrich Hermann
Dr. Rolf Hollander
RA Jochen Glück

15:45 Uhr

Kaffeepause

Session B: Präventive Restrukturierung - Menetekel oder 2. Chance auch für Sanierungsberater

16:30 Uhr

Digitale Helfer für Berater
Pitch 1 – 3

16:45 Uhr

Digitale Helfer für Berater
Vorstellung Gewinner Pitch

17:05 Uhr

Herausforderung der Digitalisierung für Berater
IBWF

17:30 Uhr

Making M&A Work – Strategische Überlegungen und Implementierungspfade
Prof. Dr. Florian Bauer (Lancaster University Management School (GB), Department for Entrepreneurship & Strategy)

17:55 Uhr

Der neue IdW S6 – alter Wein in neuen Schläuchen?
Dipl.-Kfm. WP/StB Christoph Hillebrand (Vorstand Morison Köln AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft)

18:20 Uhr

Zusammenfassung, Ausblick 2. Tag, Überleitung Netzwerkabend
Prof. Dr. Hans Haarmeyer

18:30 Uhr

Ende des ersten Kongresstages

Netzwerkabend

19:00 Uhr

Begrüßung Netzwerkabend
Prof. Dr. Hans Haarmeyer (DIAI)
RA Robert Buchalik (BV ESUG, Buchalik Brömmekamp)
Boje Dohrn (IBWF)

19:10 Uhr

O'zapft is!

Tag 2: Freitag, 28. Juni 2019

08:30 Uhr

Begrüßungskaffee

Session C: Geht Turnaround im Consumerbereich anders? - Wie wird der Kunde wieder König?

09:00 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr. Hans Haarmeyer (DIAI)

09:05 Uhr

Shaping Icons – vom nationalen Volumenhersteller zum internationalen Premiumanbieter
Arndt Papenfuß (Bereichsleiter Marketing Franz Kaldewei GmbH & Co.KG)

09:30 Uhr

N.N.
N.N.

09:55 Uhr

Anfechtungs- und Haftungsrisiken im Falle eines gescheiterten Sanierungskonzepts
RA Charalambos Bograkos (Bograkos Rechtsanwälte)

10:20 Uhr

Fallbeispiel im Filialgeschäft
Bozidar Radner (Geschäftsführender Gesellschafter Buchalik Brömmekamp)

10:45 Uhr

Podiumsdiskussion: Turnaround im B2C-Bereich
Prof. Dr. Hans Haarmeyer (Moderation)
Arndt Papenfuß
Steffen Liebich
RA Charalambos Bograkos
Bozidar Radner

11:10 Uhr

Mittagessen

Session D: Sind Berater gut aufgestellt? Innovative Handlungs- und Aktionsfelder, um neue Mandate und Mandanten zu gewinnen

12:00 Uhr

Sanierung ohne  Insolvenzstigma – neue Beratungsfelder aufgrund der EU-Richtlinie zur präventiven Restrukturierung
RAin Dr. Charlotte Schildt (Partnerin CMS Hasch Sigle)

12:25 Uhr

Gehen oder bleiben? Personal im Turnaround
Anja Schauenburg (Geschäftsführerin Die Personalumbauer)

12:50 Uhr

Prävention durch Risikomanagement
Boje Dohrn (Präsident des IBWF)

13:15 Uhr

Brexit: Was deutsche Firmenlenker und Manager wissen sollten
Jürgen Matthes (Institut der deutschen Wirtschaft Köln)

13:40 Uhr

Podiumsdiskussion: Worauf sich Berater vorbereiten müssen?
Prof. Dr. Hans Haarmeyer (Moderation)
RAin Dr. Charlotte Schildt
Anja Schauenburg
Boje Dohrn
Jürgen Matthes

14:00 Uhr

Schlusswort
Prof. Dr. Hans Haarmeyer

14:05 Uhr

Come-together mit Referenten und Teilnehmern

Premiumpartner

premium-partner-logos

Wirtschafts­partner

Medien­partner

medien-partner-logos

Wissenschaftspartner

wissenschafts-partner-logos